Luftfahrt-Lecksuche mit fluoreszierenden Farbstoff

Kraftstoff-Lecks in Flugzeugen

Das Auffinden und Beheben von Undichtigkeiten an Flugzeugtanks war schon immer ein mühsamer und zeitaufwendiger Prozess, der oft am besten einem Spezialisten überlassen wurde. Im Allgemeinen wird das Flugzeug aus dem Dienst gezogen und in einem Hangar oder einem ausgewiesenen Sicherheitsbereich abgestellt.

The general area of the leak is marked; the tank defueled, opened, vented and allowed to dry. Next, the AMT dresses in anti-static clothing, ensures that the tank environment meets safety standards, and enters the tank. The area in question is located, sealant removed, and fasteners replaced if necessary. The worked area is cleaned and prepped for the reseal. The sealant is allowed to dry and openings are closed. The tank is pressurized with shop air and the suspected area is sprayed with a soap solution. AMTs watch for telltale bubbles. If they do appear, the process is repeated, and oversized fasteners are installed and/or another round of sealant is applied. If no bubbles appear, the tank is refueled and put on watch for leaks. If no leaks appear, the aircraft can be returned to service.

Fixing leaks is a big part of an AMT’s professional life. It is also big business.

Spectronics Luftfahrt Leak Detection Lösungen

Vor kurzem hat eine weitere Gruppe von Lecksuch-Experten Flugzeughaltern und -Betreibern und AMTs ein weiteres Produkt zur Verfügung gestellt, um die Leckage von Flugzeugflüssigkeiten zu lokalisieren. Spectronics Corporation ist seit langem ein guter Freund für eine Vielzahl von Instandhaltungsabteilungen. Sie erfand die fluoreszierende Lecksuche und versorgt uns seit über einem halben Jahrhundert mit ultravioletten Farbstoffen und Inspektionslampen. Das 200 Mitarbeiter zählende Unternehmen mit Hauptsitz in Westbury, NY, produziert und vertreibt mehr als "1.000 verschiedene UV-, UV-/Blau- und LED-Produkte, mit denen Fehler und Undichtigkeiten in einer Vielzahl von mechanischen Systemen gefunden werden".

Aero-Brite

UV-Fluoreszierender Farbstoff für Flugzeug-Kraftstoffsysteme. Prüft ein ganzes System in nur wenigen Minuten! Ideal für den Einsatz als Teil eines diagnostischen/präventiven Wartungsprogramms für Treibstoff- und Flüssigkeitssysteme von zivilen und militärischen Flugzeugen! Fluoresziert grün.

Sie produziert den universellen fluoreszierenden Lecksuchfarbstoff Aero-Brite, der zur Lecksuche in allen petroleum- und synthetischen Luftfahrtsystemen verwendet werden kann. Aero-Brite ist "sicher in Flugkraftstoff-, Hydraulik- und Schmiersystemen" und "sicher in Turbinen- und Kolbentriebwerken". Die Verwendung des Aero-Brite zur Lecksuche ist so einfach wie nie zuvor. Sie geben dem austretenden Flüssigkeitssystem eine vorgeschriebene Menge Fluoreszenzfarbstoff zu und lassen es zirkulieren.

It can be used under all normal operating conditions and temperatures. When the mixture escapes at the leak site, it glows a bright fluorescent yellow-green color when illuminated with a Spectroline high-intensity UV inspection lamp. The Aero-Brite comes in three different quantities, and the OPX- 365 UV LED flashlight with a 20-foot inspection range can be used to check for leaks in those hard-to-get-to places.

Laut Daniel Cooper (Sales Account Manager bei Spectronics Aviation Division) wäre das MAXIMA Luftfahrt-Lecksuchkit eine bessere Lösung für Fachgeschäfte und Besatzungen, die ein robusteres System benötigen. Cooper schlägt vor, dass "die Verwendung der fluoreszierenden Lecksuchmittel dazu beitragen wird, die Zahl der Flugzeuge zu verringern, die für Reparaturarbeiten abgestellt wurden". Als Tipp für AMTs mit Aero-Brite empfiehlt das Unternehmen, "wo immer möglich, Leckstellen mit der UV-Lampe bei niedrigen Umgebungslichtbedingungen zu scannen, um die Fluoreszenzantwort des Farbstoffs zu verbessern".